Fernwärme

Zur Stromherstellung wird die Energie von Wasserdampf genutzt. Hier bleibt allerdings eine Restmenge übrig, die nicht zur Stromherstellung genutzt werden kann.

Ein Teil dieser Restenergie wird zur Herstellung von Fernwärme benutzt. Dazu wird Wasserdampf ausgekoppelt und in einen Wärmetauscher geleitet. Dieser erzeugt Heißwasser für das Fernwärmenetz, dass über unterirdische Rohrleitungen zum Verbraucher gelangt, Dort wird die Wärme abgegeben und fließt abgekühlt wieder zur AVA zurück, wo der Kreislauf erneut beginnt.

Die auf diese Weise erzeugte Wärme leistet einen wesentlichen Beitrag zur regionalen Energieversorgung.

Jährlich produzieren wir rund 200.000.000 kWh Fernwärme.

Einspeisung der Fernwärme in das Netz der Stadtwerke